Mobbingprävention („Es war ja eh nur Spaß!“)

Mobbing erkennen und vorbeugen sowie Einfühlungsvermögen und Abgrenzung ins Gleichgewicht bringen.

Was für die einen „ja eh nur Spaß“ ist, kann für die anderen zutiefst verletzend und demütigend sein. Damit aus einer Entgleisung kein Mobbing wird und wie man damit umgeht, ist Thema dieses Moduls.

Im Rahmen des Moduls lernen die SchülerInnen eigene und fremde Grenzen kennen und auch einzufordern. Damit können sie beginnende Ausgrenzung oft selbst beenden, indem sie sich einfach nicht darauf einlassen. Auch fühlen sie sich in Situationen ein, wo sie von der Gruppe unterstützt aber auch ausgegrenzt werden. Anschließend überlegen sie, was man tun kann, wenn es einem schlecht geht, damit soziale Situationen in der Gruppe nicht entgleisen müssen.

Zielgruppen:

Workshops mit SchülerInnen

Leistungsumfang:

  • 3 x 2 Schulstunden
  • Fotoprotokoll zu jedem Workshop

Inhalte:

  • Grenzen setzen und akzeptieren
  • Nein-Sagen üben
  • Gefühle ausdrücken
  • Was ist Mobbing? Was ist der Unterschied zwischen Mobbing und Konflikt? Woran   erkennt man Mobbing? Welche Rollen gibt es im Mobbing?
  • Was kann die Gemeinschaft/was jede/r einzelne tun, damit es nicht dazu kommt?

Bei der Gestaltung der Workshops gehen wir natürlich auf die Bedürfnisse der jeweiligen Klasse ein.

Workshops für Lehrlinge:

Für die Zielgruppe Lehrlinge werden, nach einem ausführlichen Vorgespräch mit den zuständigen PädagogInnen, die im Angebot stehenden SchülerInnenworkshops adaptiert, um auf die Altersstruktur und sonstige Bedürfnisse der jungen Erwachsenen besonders eingehen zu können.

Fort- und Weiterbildung für PädagogInnen:

Alle unsere Seminar- und Workshopangebote können auch im Rahmen Schulinterner LehrerInnenfortbildung (SCHILF) oder von pädagogischen Tagen/Konferenzen gebucht werden. Bei der Gestaltung der Fortbildungen wird natürlich auf die unterschiedlichen pädagogischen Anforderungen Rücksicht genommen.

Leistungsumfang:

  • 2 – 4 Stunden (je nach Vereinbarung)
  • Fotoprotokoll

Inhalte (je nach Dauer des Workshops):

  • Was ist Mobbing?
  • Was steckt dahinter?
  • Wie erkennt man Mobbing?
  • Der Täter, das Opfer und andere Rollen im Mobbingprozess
  • Was hat die Klassengemeinschaft mit Mobbing zu tun?
  • Mögliche Maßnahmen bei Mobbing
  • Mobbingdynamik
  • Methoden der Mobbingbearbeitung und kritische Betrachtung

Eltern-PädagogInnen-Informationsabend:

Leistungsumfang:

  • 1,5 – 2 Stunden
  • Fotoprotokoll

Inhalte:

  • Was ist Mobbing?
  • Unterschied zwischen Mobbing und Konflikt
  • Welche Kennzeichen von Mobbing gibt es?
  • Welche Rollen gibt es im Mobbing?
  • Was tun, wenn mein Kind Opfer/TäterIn ist?