Grazer Menschenrechtspreis 2019 ist ausgeschrieben

Der Grazer Menschenrechtspreis 2019 ist ausgeschrieben. Wieder suchen wir Persönlichkeiten, die einen außergewöhnlichen Beitrag zur Förderung der kommunalen Menschenrechte geleistet haben.  Die Ausschreibungsfrist läuft bis 30. September 2019. Informationen finden Sie hier

Neues Schulangebot

Das Friedensbüro hat ein neues Angebot für Schulen. Der Workshop “Entscheidungsfreiheit vs. Manipulation – Nicht mit mir!” ist für junge Menschen ab der 8. Schulstufe geeignet und beschäftigt sich mit den Gefahren der Meinungsmanipulation. Mehr Informationen finden Sie hier.

Friedensgedanke 4.9.2017

Das ist das Wichtigste, das ist aber auch das Schwierigste auf der Welt: Macht zu haben ohne Gewaltanwendung.

Astrid Lindgren (1907 -2002), schwedische Schriftstellerin, Trägerin des Alternativen Nobelpreises

Friedensgedanke 28.8.2017

Es muss Informationen über  verschiedene ethnische Gruppen in einer Stadt geben. Wenn man über andere etwas weiß, kann man das gegenseitige Verständnis festigen.

Sebastian, Schüler HAK Grazbachgasse

Friedensgedanke 21.8.2017

Man sollte versuchen, Menschen möglichst oft auf Diskriminierung, Sexismus oder Rassismus ansprechen. Kinder und Jugendliche muss man aufklären, worauf sie in Gesellschaft und Politik achten sollen.

Inga, Schülerin HAK Grazbachgasse

1 2 3 28