Das Internet vergisst nicht

Ganz gleich ob Kommentare, Fotos, Videos, Likes – jedes noch so kleine Detail wird für die Ewigkeit gespeichert. Wer also auf Facebook, Instagram, Snapchat oder anderen Plattformen postet, sollte sich dessen bewusst sein und zwei, drei Mal überlegen, ob der Inhalt tatsächlich für eine breitere Masse bestimmt ist. Würde ich das, was ich poste auch live, vor so vielen Menschen sagen, auf der Straße zeigen? Könnten dabei auch andere zu Schaden kommen? Was wäre, wenn meine Fotos, Texte manipuliert, für andere Zwecke missbraucht würden? Achte auf deine Privatsphäre und die der anderen – im Internet gibt es kein Zurück.

Neugierig geworden? Tipp 25 – Graz kann’s!

Im Rahmen unseres Jubiläumsjahres veröffentlichen wir 30 Tipps für ein gutes Zusammenleben auf unserer Homepage.

Das Projekt läuft in Kooperation mit der Grazer Woche.