Nach 12 Jahren…

müssen wir unseren Vorsitzenden Dr. Josef Wilhelm schweren Herzens in den wohlverdienten Unruhestand ziehen lassen.

Unter seinem Vorsitz hat das Friedensbüro Graz den Großteil des heutigen Angebots in den Bereichen Schule, Stadtteil und Nachbarschaft entwickelt und etabliert. Seine Handschrift war insbesondere bei der Geschäftsführung des Grazer Menschenrechtspreises spürbar, sowie bei der Positionierung des Friedensbüros als überparteilicher Kooperationspartner und als Kompetenzzentrum in Stadtteil- und Nachbarschaftsangelegenheiten.

Wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit und freuen uns auf viele Fotos und Berichte von zahlreichen Wanderungen, Wallfahrten, Museumsbesuchen und Reisen.

 

Foto: Edith Zitz

Wettbewerb zur Politischen Bildung

Machen ist wie wollen, nur krasser!

Unter diesem Motto steht der wichtigste deutschsprachige Wettbewerb zur Politischen Bildung im Jahr 2020. Das Markenzeichen des Wettbewerbs sind qualitätvolle, gut nachvollziehbare Projektanleitungen und besonders tolle Preise für die Klassen.
Österreichische Schulen können wieder mitmachen, alle Informationen dazu finden Sie auf der Website von Zentrum polis:
https://www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

 

 

Planen Sie bereits zu Schulbeginn eine Teilnahme am größten deutschsprachigen Wettbewerb zur Politischen Bildung ein!

Stärken Sie die politischen Kompetenzen Ihrer SchülerInnen mit Projekten zu wichtigen Themen unserer Zeit. Heuer gibt es u.a. Projektanleitungen zu Umweltthemen wie Artenvielfalt oder sauberes Wasser, zur Rolle von InfluencerInnen, zu Kinder-Nachrichtensendungen, zum Thema Wohnen oder zu fairem Konsum (slow fashion).

Wie immer können Sie unter dem Thema „brandaktuell“ alle Themen, die den SchülerInnen wichtig sind, bearbeiten – vielleicht ja auch die Corona-Pandemie und ihre Folgen für unser Zusammenleben.

Alle Informationen finden Sie wie immer auf der Website von Zentrum polis, das den Wettbewerb für Österreich koordiniert.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 23. Dezember!

 

https://www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

 

Kein Corona-Stopp für Politische Bildung!

Auch wenn der Einsendeschluss für den Wettbewerb Politische Bildung mit 23. Dezember scheinbar noch in weiter Ferne liegt: Planen Sie gleich zu Schulbeginn die Teilnahme ein und werfen Sie mit Ihren SchülerInnen einen Blick auf die coolen Themen.

Heuer geht’s um Umweltthemen wie Artenvielfalt oder sauberes Wasser, um die Rolle von InfluencerInnen, um Kinder-Nachrichtensendungen, das Thema Wohnen oder fairen Konsum. Und wie immer können Sie unter dem Thema „brandaktuell“ alle Themen, die den SchülerInnen wichtig sind, bearbeiten.

Alle Informationen finden Sie wie immer auf der Website von Zentrum polis, das den Wettbewerb für Österreich koordiniert.

https://www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

 

 

 

Öffnungszeiten im Sommer

Sommer Öffnungszeiten

 

Montag – Donnerstag              9-14h

Freitag                                         9-12h

 

 

Sie können uns gerne eine Nachricht hinterlassen, wir rufen Sie zurück!
0316 872 2183

 

 

 

Ein Babyelefant als Security

Unser kleiner Babyelefant hat die Rolle als Security Mitarbeiter eingenommen. Denn noch ist es nicht vorbei! Das Coronavirus ist noch unter uns, und deswegen bemühen wir uns, den Mindestabstand von einem Meter in der Siedlungsarbeit einzuhalten. Und falls der Abstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann, haben wir unsere MNS Masken immer dabei.

Wenn Sie den Babyelefanten sehen, bitte unterstützen Sie uns und halten Sie Abstand!

1 2 3