Friedensgedanke 16.10.2017

Schutz gegen die Tyrannei der Behörde ist nicht genug; es braucht auch Schutz gegen die Tyrannei der vorherrschenden Meinungen und Gefühle. Es gibt eine Grenze, welche die Einmischung der Gesamtmeinung in die persönliche Unabhängigkeit berechtigterweise nicht überschreiten darf, und diese Grenzen zu finden, sie gegen Angriffe zu schützen, ist für den gesunden Zustand der menschlichen Angelegenheiten eben so unerläßlich wie der Schutz gegen politischen Despotismus.

John Stuart Mill, britischer Philosoph und Ökonom (1806-1876)

Friedensgedanke 18.9.2017

Stärke, Einfallsreichtum, Mut, Verhandlungsgeschick, Gerechtigkeitssinn

Das sind alles Eigenschaften, die mir einfallen, wenn es darum geht, Frieden zu stiften und zu erhalten.

Frieden ist ein hoher Anspruch und kein jämmerliches Zugeständnis.

Mag.a Jutta Dier, Geschäftsführerin des Grazer Friedensbüros

1 2 3 29