Grazer Menschenrechtspreis 2019

Der Menschenrechtspreis der Stadt Graz 2019 wurde von Bürgermeister Siegfried Nagl an Stadtrat a.D
. Karl-Heinz Herper für sein Lebenswerk, an Edith Abawe für 20 Jahre Infocafe Palaver-Frauenservice Graz und an Peter Krasser für den Bau von 9 Schulen im Hochland von Äthiopien überreicht.

Stadt Graz

Foto: Josef Wilhelm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.