Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Break the Silence – Wir stehen auf! – One Billion Rising

Februar 14

In keinem europäischen Land ist der Anteil weiblicher Opfer bei Tötungsdelikten höher als in Österreich. Das Jahr 2018 war eines der gewalttätigsten der vergangenen 30 Jahre.

41 Frauen wurden im letzten Jahr in Folge familiärer Gewalt ermordet.
Wir betrauern in diesem Jahr bereits 6 ermordete Frauen. Dies lässt befürchten, dass der Trend zur wachsenden Anzahl der Fälle weiter im Steigen ist.
Einmal im Jahr, am 14. Februar findet weltweit eine getanzte Kundgebung statt, die sich für ein Ende der Gewalt an Frauen einsetzt.

One Billion Rising – Die „Milliarde“ errechnet sich aus der statistischen Aussage der UN, dass ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden.

Im Rahmen der weltweit stattfindenden Bewegung One Billion Rising am 14. Februar veranstaltet der Verein Frauenhäuser Steiermark unter dem Motto „Break the Silence – Wir stehen auf!“ in Kooperation mit:
ÖH-Femref, Ombudsfrau der Stadt Graz, Referat für Frauen und Gleichstellung der Stadt Graz, Gewaltschutzzentrum, Divan, Tara, Verein für Männer und Geschlechterthemen, Frauenservice, Mafalda, Frauengesundheitszentrum und NeuSTART unter der tänzerischen Leitung der Tanzschule „DANCE! – Alles außer Standard” drei Flashmobs in Graz.
Begonnen wird um 15:00h am Hauptbahnhof, um 16:00h findet der nächste Durchgang am Südtiroler Platz statt und um 17:00h wird es eine Abschlussveranstaltung am Hauptplatz geben, bei der auch ein extra dafür geschriebener Slam von Christine Teichmann unter Miteinbeziehung von PolitikerInnen performt wird.

Details

Datum:
Februar 14
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Verein Frauenhäuser Steiermark
Website:
www.frauenhaeuser.at