Was bleibt!? 25 Jahre CLIO Festakt

Literaturhaus Graz Elisabethstraße 30

CLIO ist ein Vierteljahrhundert alt und hat seit seiner Gründung eine Vielzahl von Aktivitäten im kulturellen und historischen Bereich in der Steiermark, aber auch darüber hinaus, gesetzt. Dabei haben wir vielfach Neuland betreten und auch so manches bleibende Zeichen gesetzt. Das reicht von der Ausstellung über den Grazer Architekten und Widerstandskämpfer Herbert Eichholzer (1998/99), der dadurch seinen Platz im öffentlichen [...]

Geidorf: Jüdisches Leben, NS-Institutionen und Orte des Widerstands Rundgang

Margaretenbad, Grillparzerstraße 10

Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im März 1938 wurden auch in Graz all jene Institutionen des NS-Regimes installiert, die in Deutschland seit 1933 die gesamte Gesellschaft durchdrangen und für die Verfolgung und den Terror verantwortlich zeichneten. Viele dieser Institutionen hatten prominente Adressen in der Innenstadt, viele interessanterweise aber auch in Geidorf. Sichtbare Spuren gibt es heute dazu fast keine [...]

Aktionstage Politische Bildung 2022 #atpb22

Von 23. April bis 9. Mai finden die Aktionstage Politische Bildung 2022 statt. Das Programm bietet heuer sowohl online, als auch Präsenz-Veranstaltungen, neue Lehr-  und Lernmaterialien, Podcasts, Lehrvideos, Bücherflohmarkt u.v.m. Zielgruppe sind alle, die sich für Politische Bildung interessieren. Einen Schwerpunkt bilden wie immer die Veranstaltungen für Lehrkräfte und SchülerInnen. Thematisch reicht die Bandbreite von aktuellen Themen wie Ukraine-Krieg (26. [...]

NS-Terror und Erinnerung rund um das Paulustor Rundgang mit Ausstellungsbesuch

Volkskundemuseum am Paulustor Paulustorgasse 13 a, Graz

Das Volkskundemuseum in der Grazer Paulustorgasse liegt gegenüber dem ehemaligen Palais Wildenstein. Hier befand sich die Polizeidirektion und ab 1938 der Sitz der Gestapo mit Gefangenenhaus. Während am ehemaligen Ort des NS-Terrors nichts daran erinnert, finden sich in der Umgebung zahlreiche Erinnerungszeichen an die Opfer dieses Regimes. In der neuen Ausstellung erinnert auch das Volkskundemuseum an diese NS-Terrorzentrale in seiner [...]

Geidorf: NS-Institutionen und Orte des Widerstands Rundgang

Landessportzentrum Steiermark, Jahngasse 3

Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im März 1938 wurden auch in Graz all jene Institutionen des NS-Regimes installiert, die in Deutschland seit 1933 die gesamte Gesellschaft durchdrangen und für die Verfolgung und den Terror verantwortlich zeichneten. Viele dieser Institutionen hatten prominente Adressen in der Innenstadt, viele interessanterweise aber auch in Geidorf. Sichtbare Spuren gibt es heute dazu fast keine [...]

Jüdischer Leben und Zerstörung im Bezirk Gries Rundgang

Griesplatz

Das Zentrum jüdischen Lebens in Graz befindet sich seit Mitte des 19. Jahrhundert bis heute im Bezirk Gries. Hier wurde u.a. 1892 die Synagoge errichtet, daneben das Amtshaus und eine jüdische Volksschule. Im Umfeld der Gemeinde entstanden zahlreiche charitative, religiöse und zionistische und gesellschaftliche Vereine. Mit dem „Anschluss“ 1938 endeten all diese Aktivitäten. Die Nationalsozialisten zerstörten die Synagoge, lösten die [...]

Sepp Filz und die Österreichische Freiheitsfront im Bezirk Bruck an der Mur Film und Vortrag

8600 Bruck an der Mur, Stadtmuseum, Schillerstraße 1

  Der Kurzfilm „Helden oder Verräter“ zeigt die ehemaligen Partisanen Sepp Filz und Max Muchitsch, wie sie im Jahr 1992 in ihrem seinerzeitigen Partisanenlager im Hochschwab-Gebiet von einem vergessenen Kapitel des österreichischen Widerstands erzählen. Diese als Österreichische Freiheitsfront auftretende Partisanenorganisation hatte in den Bezirken Leoben und Bruck an der Mur zahlreiche Stützpunkte, so etwa in Tragöß oder bei der damaligen [...]

Rudolf Schönwald: Die Welt war ein Irrenhaus. Meine Lebensgeschichte nacherzählt von Erich Hackl Lesung

Literaturhaus Graz Elisabethstraße 30

Sensibler Künstler und Lehrer, unnachahmlicher Erzähler und Zeitgenosse vieler Zeiten und Genossen. Lange weigerte sich Rudolf Schönwald (geb. 1928), seine Erinnerungen zu Papier zu bringen. Zugleich hatte er seinem Freund Erich Hackl wie seiner und seiner Frau langjährigen Freundin Barbara Coudenhove-Kalergi über seine Erlebnisse in dem Irrenhaus, als das er „die Welt“ schließlich betrachtete, in jener unnachahmlichen Weise berichtet, die [...]

Geidorf: NS-Institutionen und Orte des Widerstands Rundgang

Meerscheinschlössl der Universität Graz Mozartgasse 3, Graz

Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten im März 1938 wurden auch in Graz all jene Institutionen des NS-Regimes installiert, die in Deutschland seit 1933 die gesamte Gesellschaft durchdrangen und für die Verfolgung und den Terror verantwortlich zeichneten. Viele dieser Institutionen hatten prominente Adressen in der Innenstadt, viele interessanterweise aber auch in Geidorf. Sichtbare Spuren gibt es heute dazu fast keine [...]

WIDERSTANDSMOMENTE Ein Dokumentarfilm von Jo Schmeiser mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema „Generationen“

Rechbauerkino Graz Rechbauerstraße 6, Graz

Widerstandsmomente ist ein Dokumentarfilm über die Zivilcourage von Frauen in Vergangenheit und Gegenwart. Der Film beginnt beim kleinen, aber beharrlichen Ungehorsam unter dem Naziregime und reicht bis zum mutigen Einsatz für Menschenrechte und Demokratie in unserer heutigen Gesellschaft. Der Film verknüpft den Widerstand gegen das Naziregime mit Initiativen für Menschenrechte in unserer heutigen Gesellschaft. Berührungspunkte zwischen mutigen Frauen damals und [...]