Kein Kriegsspielzeug zu Weihnachten

Ich bin heuer 82 Jahre alt. Erinnerungen an die Zeit meiner Kindheit im Krieg und auf der Flucht versetzen mich noch heute in Angst und Schrecken. Weichnachten, das Fest des Friedens, steht vor der Tür und in vielen Ländern dieser Welt herrscht Krieg. Da kommen Menschen als Flüchtlinge zu uns, wollen hier Aufnahme und Frieden finden, sind traumatisiert vom Krieg und finden bei uns für Ihre Kinder Spielzeugwaffen zum Töten und Kriegsführen spielen.

Ich wünsche mir sehr, dass Eltern dies bedenken und ihren Kindern kein Kriegsspielzeug unter den Weihnachtsbaum legen.

Ingeborg Arzon