Friedensgedanke 12.9.2016

Aslı Erdoğan war 2012/13 „Writer in exile“ in Graz. Bürgermeister Nagl war einer der ersten, der gegen die Inhaftierung von  Aslı Erdoğan protestiert hat. Die Petition ihrer SchriftstellerkollegInnen ist eine Möglichkeit, sich diesem Protest anzuschließen:

Die aufgrund ihrer Artikel in der Zeitung Özgür Gündem und ihrer Verbindungen zu der Zeitung verhaftete Aslı Erdoğan gehört zu den bedeutendsten Literaten der Welt.
Wir, die Unterzeichnenden, fordern die sofortige Freilassung Aslı Erdoğans, die ihre ganze Hoffnung darauf setzt, in einem besseren, demokratischen und zivilisierten Land zu leben, und zu diesem Zweck Ideen entwickelt und Texte schreibt und die türkische Literatur in fast jedem Land der Welt bekannt macht.
Protestschrift