Friedensgedanke 31.10.2016

Ich bin die Tochter von Thaumas, einem Titanen, und von Elektra, einer Okeanidin. Verheiratet bin ich mit dem Westwind Zephyros.
Vom Olymp eile ich herab, goldgeflügelt, in bunt farbenem Gewande und mit Heroldstab. Ich bin schnell wie der Wind und reise auch in die Tiefe des Meeres. Der Regenbogen kennzeichnet meinen Weg. Als Botin überbringe ich den Menschen die Befehle und Botschaften der olympischen Götter Zeus und Hera.
Mein Name? Mein Name ist IRIS.
Heute erweckt man mich zu neuem Leben, ich erstrahle in meinen leuchtenden Farben des Regenbogens. Man ruft mich wieder als Beraterin, als Vermittlerin, als Streitschlichterin. In schwierigen Situationen stehe ich den Menschen zur Seite. Ich zeichne sie aus für ihre konstruktive Auseinandersetzung mit Konflikte.

Angelika Konrad, Grazer Verein IRIS Gesellschaft für Konfliktkultur & Mediation