Graz Multiculti06 – Evaluation

Zusätzlich zur Evaluierung im Rahmen des Workshops mit den Partnerorganisationen wurden auch vom Team des Friedensbüros und von der Denkfabrik ebenfalls Evaluierungen durchgeführt. Die zusammengefassten Ergebnisse dieser Betrachtungen sind unterteilt in Erfolge und Misserfolge in den Bereichen Programm, Organisation und Kooperation und in der folgenden Übersicht dargestellt:

ERFOLGE MISSERFOLGE
PROGRAMM
ü       Themen der Workshops

ü      Gemeinsame Veranstaltungen

ü       Interaktion der TeilnehmerInnen

ü       Genügend Freizeit

ü       Sprache lernen

ü       Evaluierung am letzten Tag

ü       Spezifische Workshops

ü       Hohe Kompetenz + Engagement v. ReferentInnen + Kooperationspartnern

ü       Zielgruppenorientierung war ausgewogen

M     Anzahl der Workshops

M     Einige WorkshopleiterInnen

M     Montagmorgen

M     Zu wenig Spiele und interaktive Aktivitäten

M     Einige Teile des Eröffnungsabends

M     Multiculti live party (Mittwoch Abend)

M     Nicht genug Freizeit

ORGANISATION
ü       Vereinte Vielfalt

ü       Angebot der Lokalitäten den Bedürfnisse angepasst

ü       Professionelle Organisation

ü       Pool an MitarbeiterInnen die mit ganzem Herzen + vollem Einsatz für das Projekt gearbeitet haben

ü       Diversifizierte Finanzierung gelungen

ü       Vorstand stand hinter dem Projekt

 

M     Einige technische Probleme

M     Zu viele TeilnehmerInnen

M     Sprachprobleme

M     Nutzung der Homepage

M     Dienstleister nur tw. professionell

M     Finanzierungszusagen dauern zu lange

M     Stress durch optimistisches Zeitmanagement

M     Ressourcen teilweise nicht vorhanden – teilweise nicht richtig genützt

KOOPERATION
ü       Guter Kontakt und Organisation durch Friedensbüro

ü      Kontakt mit vielen anderen Organisationen

ü       Tolle Erfahrung mit der Denkfabrik

ü       Hohe Motivation + Identifizierung mit dem Ziel

ü       Vorbereitungsworkshops

ü       grazmulticulti06.eu

ü       Vorhandene Kontakte gut genutzt + Projekt gut verkauft

 

M     Probleme innerhalb der eigenen Organisation

M     Falsche Einschätzung des Kommunikationsflusses mit den Partnerorganisationen

M     Unklare Kommunikation über Aufgaben und Rollen zw. Denkfabrik + FB Team

M     Unterschiedliche Erwartungen

M     Die Regeln von MULTICULTI wurden teilweise ignoriert

M     Teilnahmegebühr

 

Die anschließende detaillierter Beschreibung der einzelnen Punkte soll einen tieferen Einblick in die positiven und negativen Aspekte der Begegnung geben. Vieles ist gelungen, vieles war erfolgreich, aber auch so manches ist schief gelaufen oder war verbesserungswürdig.

weiter zum kompletten Dokument