Auf Plätzen, die unterschiedlich genutzt werden, sind Konflikte meist vorprogrammiert. Den Platz teilen, sauber halten, rücksichtsvoll mit Anderen umgehen – so klappt’s.

Der Nachbarin, dem Fahrradfahrer, den Kindern, der Oma vom Kleinen gegenüber. Ganz gleich ob Park, Innenhof oder die Wiese am See, sie sind öffentlich zugänglich – Anlagen die von vielen in Anspruch genommen und unterschiedlich genutzt werden wollen. Da ist Konflikt meist vorprogrammiert. Die quer über den Rasen spielende Fußballgruppe wird zum Nervtöter für Picknickerinnen und Sonnenanbeter, das Grillfeuer im Hof zur unbeabsichtigten Geruchsbelästigung. Den Platz teilen, sauber halten, rücksichtsvoll mit den Bedürfnissen Anderer umgehen – so klappt’s.

Von: Biene

26. Dezember 2018

Grafik: Christina Hauszer

Weitere Beiträge zum Thema: