Negatives anzusprechen, scheint auf den ersten Blick schwierig, vielleicht haben andere aber Ähnliches erlebt. Dann kann es der erste Schritt hin zu einer Verbesserung der Situation sein.

Jedes Wort hat Konsequenzen. Jedes Schweigen aber auch. Wir haben gelernt, Negatives für uns zu behalten. Mit einem Lächeln auf den Lippen schlucken wir hinunter, was unsere Fassade zum Einsturz bringen könnte. Verändern wird sich dadurch wenig. Sich jemandem anvertrauen, darüber sprechen, kann in solchen Situationen weitaus mehr ins Rollen bringen. Womöglich haben andere Ähnliches erlebt und können unterstützend zur Seite stehen oder Hilfe holen. Negatives ansprechen scheint auf den ersten Blick schwierig. Dennoch ist es der erste Schritt hin zu einer Verbesserung der Situation.

Von: Biene

29. Dezember 2018

Grafik: Christina Hauszer

Weitere Beiträge zum Thema: